Treffen vom 14.09.2013

Was für ein Tag. Beim Aufbau am Morgen war es noch relativ trocken, jedenfalls von oben. Das Gras, obwohl die Wiese Ende August gemäht wurde, war schon wieder knöchelhoch und richtig nass. Schuhe und Hosenbeine waren in nullkommanix durchnässt. Das minderte aber nicht die gute Laune beim Aufbau.

So gegen 10.30 Uhr kamen die ersten Bogenschützen und so nach und nach trudelten fast alle Schützen ein. Einigen war das Wetter wohl zu unbeständig und sie kamen einfach nicht, ohne sich abzumelden. Pech gehabt, denn trotz der kleineren Mieselregenschauer war es ein tolles Turnier und immerhin waren 21 von 26 angemeldeten Schützen da. 

Um 12.00 Uhr machte Willi noch eine kleine Ansage, die Gruppen wurden eingeteilt und durften dann zum ersten Ziel gehen. Um 12.15 Uhr, also eigentlich ziemlich pünktlich, durfte mit dem Schießen angefangen werden. 

Diesmal gab es 32 Stationen mit  3D und Spaßzielen. Insgesamt waren 39 Tiere  und 5 Spaßziele aufgebaut. 

Durch den Regen wurden die Pfeile nass und die Federn legten sich an. Dies veränderte die Flugbahn der Pfeile und es war teilweise sehr lustig anzuschauen, wie die Pfeile nicht ins Ziel gingen, obwohl sie es eigentlich müssen hätten. 

Nach dem Schießen wurde ein großer Topf Suppe über dem Lagerfeuer warm gemacht. Nach diesem anstrengenden und nieseligen Tag tat die heiße Suppe richtig gut. 

Nun hier einige Bilder vom Turnier:

Bei den Kindern belegte Leon den 1. Platz, 2. wurde Mirco und 3. Tiark. Bei den Damen wurde Julia 1. und Lea 2., ich habe nicht mitgemacht, da ich noch ein wenig angeschlagen war von meiner Grippe. Das war dann auch etwas entspannter, weil ich mich um Essen, Trinken und Fotos kümmern konnte. Bei den Herren wurde Willi 1., Denny 2. und Alexander 3. Hier geht es zu den Ergebnissen.

Vielen Dank an Maik und Hauke für die Hilfe beim Auf- und Abbau des Parcours. Lars hat tolle tierische Metallplatten als Trophäen gefertigt, danke dafür! Peter hat wieder so schöne Urkunden entworfen, danke! Dank auch an Andrea für das Kaffee kochen. Unser Dank geht dann auch an Rainer Zugvogel, der sogar einen ganzen Verkaufsstand mitgebracht hatte und diesmal überpünktlich war, zusätzlich blieb er auch noch lange um uns noch beim Abbau des Parcours zu helfen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen!!!

Fotos und Text von P. Gehrke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s