Und nach dem Turnier – sind die Büchener wieder hier…

Das Bier war bei der Bärenhatz (9. Bärenhatz Bogenschützen Holtorf vom 22.09.2013) ziemlich schnell alle und so trafen wir uns noch bei uns um ein bisschen zu schießen und Bier zu trinken. Wieder einmal waren wir eine lustige Truppe und hatten viel Spaß!!!

Wir freuen uns auf den 05.10.2013. Da ist unser Herbsttreffen und die Büchener Hells Archers sind auch dabei!!!

Fotos und Text von P. Gehrke

Bärenhatz 2013

Die Bogenschützen Holtorf luden am 22.09.2013 zur 9. Bärenhatz ein. 

Wieder einmal hatten wir einen schönen Tag auf dem Vereinsgelände auf dem 32 Ziele aufgebaut waren.

Uwe war auch da und wir konnten in einer Gruppe unser Einjähriges feiern. Vor ca. einem Jahr hatten wir und auf der 8. Bärenhatz kennengelernt, weil wir in eine Gruppe gesteckt wurden.  

Außerdem waren Sascha und Saskia vom TSV-Jahn-Westen mit von der Partie. Eigentlich waren pro Gruppe nur 5 Schützen „zugelassen“. Netterweise erlaubten uns die Veranstalter doch, mit 6 Leuten durch den Parcours zu gehen. 

Der Parcours war wieder sehr schön aufgestellt und wir hatten sehr viel Spaß. Die Highlights für mich waren der Laufende Keiler und der Hochschuss auf die Gemse. 

Zu bemängeln war allerdings der bzw. die Schüsse auf die Dreier-Rehgruppe. Schon im letzten Jahr staute es sich an diesem Ziel. In diesem Jahr staute es sich aber dermaßen, dass wir 6 Gruppen vor uns hatten und ca. 30 Minuten vor dem Ziel warten mussten. Als wir an der Reihe waren, hatten wir schon wieder 5 Gruppen hinter uns. Man musste sich quasi neu einschießen und war dann noch etwas gehetzt, weil da ja die anderen hinter einem warten mussten. 

Vielleicht sollte man aus diesem Ziel drei Hunter machen, oder nur ein Reh auswählen und dort bis zu drei Pfeile schießen dürfen. 

Die Stimmung war nach dieser Warterei doch ziemlich im Keller. 

Sonst war aber alles prima, auch das Essen – es gab wieder leckere Erbsensuppe mit Würstchen aus der Gulaschkanone. 

Saskia hat mit 184 Punkten den 1. Platz in ihrer Klasse belegt.

Willi hat mit 432 Punkten den 4. Platz bei den Herren Jagdrecurve Traditionell belegt (von 29 Schützen) und sogar noch eine Bärenhatz-Trophäe bekommen und war mächtig stolz. Hauke kam mit 321 Punkten (in derselben Klasse) auf Platz 16 und Sascha mit 239 Punkten auf Platz 24. 

Meine Wenigkeit kam mit 197 Punkten auf Platz 7 von 9.

Wir können alle mit unserer Leistung sehr zufrieden sein. 

Hier nun ein paar Fotos: 

Und wenn Du die ganze Fotostrecke sehen willst, dann klicke unten auf das kleine Foto.

Fotos und Text von P. Gehrke